Ausbildung der Ausbilder/-innen (AdA) nach AEVO

“Der Ausbilder in der Gastronomie”

In diesem Kurs wirst Du auf die Ausbildereignungsprüfung der HWK vorbereitet. Der erfolgreiche Abschluß dieser Prüfung ist für den Erhalt eines Meistertitels Voraussetzung. Sowohl Restaurantmeister als auch Barmeister benötigen die Ausbildereignungsprüfung. Aber auch Barkeeper, Restaurantfachleute oder natürlich jeder, der sich in der Bar- oder Restaurantbranche oder auch jeder anderen Branche selbständig machen möchte, sollte die Ausbildereignungsprüfung ablegen. Natürlich zählt selbige bei jeder Bewerbung als Pluspunkt. Für jeden, der sein Wissen gerne teilt und Bildung wichtig findet, ein muss. Die Prüfungsvorbereitung ist allgemein gültig und nicht fachspezifisch.

Die Prüfungen werden bei der HWK Berlin monatlich abgenommen.

Inhalte

Handlungsfeld 1:
AUSBILDUNGSVORAUSSETZUNGEN PRÜFEN UND PLANEN

  • Vorteile und Nutzen der betrieblichen Ausbildung
  • Mitwirkung bei Planung und Entscheidung
  • die Strukturen des Berufsbildungssystems
  • Ausbildungsberufe für den Betrieb auswählen
  • Prüfung des Betriebes auf Eignung
  • Vorbereitende Maßnahmen einschätzen und einsetzen
  • Aufgaben der Mitwirkenden abstimmen

Handlungsfeld 2:
AUSBILDUNG VORBEREITEN, BEI DER EINSTELLUNG VON AUSZUBILDENDEN MITWIRKEN

  • Ausbildungsplan prozessorientiert erstellen
  • Möglichkeiten der betrieblichen Interessensvertretung in der Beufsbildung berücksichtigen
  • Ermittlung und Abstimmung des Kooperationsbedarfs
  • Kriterien und Verfahren zur Auswahl von Auszubildenden
  • Berufsausbildungsvertrag vorbereiten
  • Prüfung der Möglichkeit, im Ausland auszubilden

Handlungsfeld 3:
AUSBILDUNG DURCHFÜHREN

  • Lernförderliche Bedingungen schaffen
  • Probezeit organisieren, gestalten, bewerten
  • Lern- und Arbeitsaufgaben entwickeln und gestalten
  • Ausbildungsmethoden auswählen und einsetzen
  • Auszubildende unterstützen
  • Zusatzqualifikationen, sowie die Möglichkeit der Verkürzung der Ausbildungsdauer anbieten
  • Konfliktbewältigung, Förderung von sozialer und persönlicher Entwicklung
  • Leistungen bewerten, Ergebnisse auswerten, Rückschlüsse ziehen
  • Interkulturelle Kompetenzen fördern

Handlungsfeld 4:
AUSBILDUNG ABSCHLIESSEN

  • Auszubildende auf die Prüfungen vorbereiten und zu einem erfolgreichen Abschluss führen
  • Anmeldung zu Prüfungen veranlassen
  • Erstellen eines schriftlichen Zeugnisses auf Grundlage von Leistungsbeurteilungen
  • Beratung über betriebliche Entwicklungswege und berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten

Seminarinformation

Dauer
20 Tage  von 10.00 – 17.00 Uhr (160 Unterrichtseinheiten)
Abschluss
bei Prüfungsteilnahme HWK-Zeugnis
Prüfung
HWK
Zielgruppe
Alle

Kosten und Förderung

1499,00 €

1017,60 € mit Bildungsgutschein (Maßnahmennummer: 035/109/2020)

Fördermöglichkeiten: Kostenübernahme durch Arbeitsagentur / JobCenter (Bildungsgutschein) WeGebAU und BFD möglich.

Eine Ratenzahlung ist auch möglich, sprechen Sie uns an.